home
texel-schafe
betriebe
aktivitaeten
zuechter
gaestebuch

Texel - Schau und Präsentation Huttwil

Die 11. Texelschau in Huttwil findet am 4. November statt.

11. Texelschaf Ausstellung Huttwil

Neuer Organisator bringt neuen Schwung in die 11. Texel Schafausstellung.
Lasst euch überraschen was anders ist als die letzten Ausstellungen.
Die Auktion wir wieder Durchgeführt, aber mit neuen Bedingungen.
Das Texel Schaf hat sich gut weiter Entwickelt, diejenigen wo in der 10 er
Gruppe sind. Sie konnten sich in der Entwicklungsstrategie verbessern und sie konnten sich auch gegenüber dem Rassendurchschnitt auch verbessern.
Wie sich der Rest Entwickelt hat ,kann man nur von aussen betrachten.
Es gibt doch tatsächlich Schweizer Fleischschafrassen, wo in der Muskulatur und Fettaufbau von den SBS Schafen überholt worden sind. Wie ist denn so was möglich?
Mit reiner Ausstell Zucht Organisieren , haben gewisse Rassenverbände es doch tatsächlich Fertig gebracht, ihre Zucht Entwicklung Negativ zu machen. Na ja ist sicher nicht fördernd für Schweizer Lammfleisch Produktion.
Texel Schafe sind immer noch sehr begehrt, aber die Schweizer wissen heute ,wie sieht ein Gutes Texel Schaf aus.
Texel Züchter freuen sich euch in Huttwil zu Begrüssen.

Auf ihr Erscheinen freuen sich Texelzüchter aus der ganzen Schweiz und Heinz Plüss


Mehrertrag dank englischer Genetik

Meine Leidenschaft gilt ganz klar dem reinen englischen Texel; es ist für mich das in der Schweiz beste Schaf, um im harten Preiskampf in der Lammfleischproduktion bei gleichem Aufwand einen Mehrwert zu erzielen. Ein rein englisches Schlachtlamm erzielt unter denselben Voraussetzungen auf dem gleichen Betrieb einen Mehrwert von Fr. 52.50 gegenüber herkömmlichen Schweizer Lämmern. Diese Berechnung stammt nicht von mir sondern von einem bekannten Schweizer Gross-Schafmetzger. Englische Lämmer haben eine Schlachtausbeute von 53% sind mit normalem Weideauslauf ohne Kraftfutter nach 4-6 Monaten C + H schlachtreif.

Viele kleine Bausteine haben beim englischen Typ dazu geführt, dass es so einzigartig entwickelt ist, Maedi Visna frei und Myomax Gene hat. Dank Genotypisierung ist eine höhere Wurmresistenz möglich, Fett- und Muskelmessungen ermöglichen das Erreichen eines optimalen Schlachtkörpers. Jeder Züchter kann innerhalb der Rasse nach Angaben des englischen Texel Verbandes seine Schafe gezielt züchten.

Dank ausgearbeiteten Umrechnungstabellen und diversen Testen kann nun auch jeder Schweizer  seine englischen Texel analysieren und vergleichen wo er gegenüber den Engländern steht. Liegt er mit seiner Zucht in den Top 10%  oder hat er einfach durchschnittliche Resultate?

Grosses Potential

Diese Aufzeichnungen bieten einem aufstrebenden Züchter in der Schweiz die Möglichkeit, aus seinem Betrieb etwas zu machen und erfolgreich zu sein. Jeder Privatunternehmer muss sich dem Markt stellen und sich behaupten.

Ich habe verschiedene Rassenlämmer – auch im Ausland – gescannt, doch kein einziges hat einen solchen Muskelaufbau und einen so perfekten Fettanteil wie das englische Texel. Die verschiedenen seit Jahren laufenden Zucht Förderungsprogramme des englischen Texel Verbandes haben das Schaf so perfekt entwickelt, dass es zur führenden Nummer 1 auf der Welt geworden ist. Der englische Texel Verband ist weltweit der erfolgreichste Genetik Verbesserer in der Schafzucht.

Ich bin stolz, solche genetisch hervorragenden Texel aus englischen Betrieben zu besitzen. Keine andere Schafrasse in der Schweiz besitzt solches Zuchtpotential – sei es nun für die Reinzucht oder Kreuzungszucht. Alle anderen Schafrassen stehen seit langer Zeit mit ihrer Genetik Uebertragung auf die Nachkommen immer am gleichen Punkt. Um sich wirklich zu verbessern, braucht es neue Genetik sonst steht eine Rasse auf verlorenem Posten und macht keine weitere Entwicklung mehr.

Es verwundert mich nicht, dass so viele Schweizer Schafzüchter Texelwidder einsetzen, um Schweizer Qualitätslämmer zu produzieren in einem vernünftigen Aufwand- und Ertragsverhältnis. Das Texelschaf wird in der Schweiz nie gezüchtet werden, um möglichst viele Punkte an Ausstellungen zu ergattern. Aber es kann sich Jahr für Jahr genetisch verbessern, wenn es sein muss mit importierten Elterntieren, die ihren Nachkommen einen weiteren neuen Schub vererben.

Solches kann in der Schweiz nur das Texelschaf.

Kontakt:

Heinz Plüss
Winterhaldenweg 37
4852 Rothrist AG
Tel. 062 794 28 58
E-Mail: heinz.pluess@texelschafe.ch

siehe
details

10.10.2016
10 Jahre Texel Schafe Schweiz

Texel Schafe haben sich gut integriert... | details

10.03.2016
Texel Vortrag 2016

Ein Vortrag über die Texel-Rasse kann... | details

09.03.2016
Neue Wege in der Tierzucht

Folgender Link beschreibt die... | details

12.09.2015
Bisher grösster Import

Total 51 Texel Jährlinge... | details

18.07.2015
Schottland Reise 2015

Sämtliche Texelschafe sind im Alter... | details

20.04.2015
Expertenkurs CH-Schafzuchtverband

Das Potenzial der Texel Schafe... | details




Möchten Sie Aktivitäten hinzufügen?

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, falls Sie neue Aktivitäten hinzufügen möchten, Fragen oder sonstige Anregungen über gewisse Termine haben | details


Heinz Plüss - 062 794 28 58
E-Mail: heinz.pluess@texelschafe.ch


Home | Texel-Schaf | Betriebe | Aktivitäten | Züchter | Gästebuch
Copyright Texel-Schafe Schweiz | Contact Webmaster