home
texel-schafe
betriebe
aktivitaeten
zuechter
gaestebuch

10 Jahre Texel Schafe Schweiz

Eine Rasse setzt neue Massstäbe in der Schweizer Schafzucht

Texel Schafe haben sich gut integriert in der Schweiz und sind wohl die einzige Fremdrasse, die sich so sehr verbreitet und hervorragend durchgesetzt hat. Die Entwicklung, der Zuchtfortschritt, der genetische Fortschritt und die Forschung sind bei keiner anderen Rasse so weit fortgeschritten.

Wie ist es soweit gekommen?
Die anderen Schafrassen und auch der Schweizerische Schafzuchtverband haben es z.T. versäumt  die notwendigen Schritte einzuleiten damit Lammfleisch produziert werden kann, das in einem gesunden Preis- Leistungsverhältnis steht. Lämmer müssen zu einem rentablen Preis produziert werden können, damit letztlich die Freude und das Interesse an der Schafzucht nicht verloren gehen.
Eigentlich dachte ich, dass nach 10 Jahren das grosse Interesse und die Nachfrage nach Texel Schafe etwas nachlässt, das Gegenteil ist aber eingetroffen. Nach wie vor ist die Nachfrage sehr gross! Dies verdanken wir auch der Tatsache, dass wir uns konstant weiter entwickelt und neue Genetik integriert haben. Zudem nehmen wir an Prozessen teil, welche die Rasse fördert und entwickelt.
Das alles macht Texel Schafe so interessant für Gebrauchskreuzungen. Die professionellen Schafzüchter, die den Markt mit Lammfleisch  beliefern sind unsere Kunden. Unser Ziel ist es, ihnen mit den besten Tieren die beste Genetik zur Zucht zur Verfügung zu stellen.
Der Konsument interessiert sich nicht dafür, wie viele Punkte ein Schaf an einer Schau bekam, ob es für ein „Glöggli“ gereicht hat oder ob ein paar schwarze Haare zu viel am falschen Ort zu einem Zuchtausschluss führten. Schönheit liegt im Auge des Betrachters, für eine marktorientierte Zuchtentwicklung macht sie nicht unbedingt Sinn.
Den Konsumenten interessiert einzig ein gutes, gesund produziertes Stück Lammfleisch zu einem vernünftigen Preis.

An der 10 Texel Austellung vom 5. November in Huttwil werden die Schweizer beweisen können, ob sie mit den eigenen Texel Zuchttieren im Vergleich mit Tieren aus anderen Ländern mithalten können. Es geht dabei nicht darum, welches Schaf das schönste ist, sondern welcher Typ Texel ist für welches Land das Idealtier und wie steht die Schweiz im internationalen Vergleich da.

2017 werden wir wieder Neuland betreten und Genetik einführen, die wir mit Import Tieren nicht erreichen können – es bleibt weiterhin spannend in der Texel Zucht!
Heinz Plüss



10.10.2016
10 Jahre Texel Schafe Schweiz

Texel Schafe haben sich gut integriert... | details

10.03.2016
Texel Vortrag 2016

Ein Vortrag über die Texel-Rasse kann... | details

09.03.2016
Neue Wege in der Tierzucht

Folgender Link beschreibt die... | details

12.09.2015
Bisher grösster Import

Total 51 Texel Jährlinge... | details

18.07.2015
Schottland Reise 2015

Sämtliche Texelschafe sind im Alter... | details

20.04.2015
Expertenkurs CH-Schafzuchtverband

Das Potenzial der Texel Schafe... | details




Haben Sie Neuigkeiten?

Teilen Sie uns Ihre Neuigkeiten mit! Fotos, Berichte, Aktivitäten etc. | details


Heinz Plüss - 062 794 28 58
E-Mail: heinz.pluess@texelschafe.ch


Home | Texel-Schaf | Betriebe | Aktivitäten | Züchter | Gästebuch
Copyright Texel-Schafe Schweiz | Contact Webmaster